Archiv der Kategorie: Software

HPE Microserver Gen.10 X3216

Bei dem unverschämt günstigen Preis konnte ich nicht widerstehen. In Kombination mit Proxmox steht mir an meinem Backupstandort nun ein deutlich flexibleres System als die zuvor verwendete Synology DS416j zur Verfügung.

Hardware

  • Gehäuse
    • HPE Microserver Gen.10 X3216
  • Arbeitsspeicher
    • 8GB DDR4
  • Storage
    • 256GB PCIe-SSD Toshiba XG3
    • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port1
    • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port2
    • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port3

Betriebssystem

  • Proxmox Virtual Environment 5.0

Weitere Details: Topologie, VMs…

Jeder mag fancy Dashboards…

Wer wie ich schon lange auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, Zeitreihen möglichst einfach, schnell und vorallem schön darstellen zu können, der sollte sich unbedingt mal Grafana, bzw. die Kombination aus InfluxDB und Grafana näher anschauen. Mithilfe der offiziellen Docker-Images erstellt man sich innert Minuten seine eigene lauffähige Umgebung. Wurde die InfluxDB mit ersten Daten gefüttert, steht dem ersten Dashboard schon nichts mehr im Wege.

Hier nun meine ersten beiden Dashboards:

Smappee Dashboard (V3)

Wetter Dashboard


Schick, oder? 😉

Server 2017

Nach dem mehr oder weniger gescheiterten Projekt Server 2015 sollte es im Jahr 2017 wieder ein dedizierter VM-Host werden:

Hardware

  • Gehäuse
    • Supermicro SC721TQ-250B Mini-ITX Tower, 250W Netzteil
  • Mainboard
    • Supermicro X10SDV-8C-TLN4F, Intel Xeon D-1541 (8C/16T, 2.1Ghz, 45W)
  • CPU-Lüfter
    • Noctua NF-A6x25 PWM
  • Arbeitsspeicher
    • 32GB Kingston DDR4-2133Mhz ECC-Registered [KVR21R15D4/16]
  • Storage
    • 512GB PCIe-SSD Toshiba XG3
    • 480GB SSD Intel S3500
    • HP P222/512MB Smart Array RAID-Kontroller
      • 12TB RAID-5
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port1
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port2
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port3
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port4
    • 4TB 2.5″-HDD Seagate ST4000LM024

Betriebssystem

  • Proxmox Virtual Environment 5.0

Energiebedarf [Idle]

  • ~75 Watt

Weitere Details: Topologie, VMs…

IPSec-Throughput: ZBOX CI323 nano

Aufgrund des unbefriedigenden IPSec-Throughputs der APU2-Boards, suchte ich nach einer preisgünstigen Alternative welche mind. 100Mbps packt. Diese wurde mit der ZBOX CI323 nano gefunden. Unter Laborbedingungen konnten 110Mbps gemessen werden. Wie schaut es aber unter Praxisbedingungen, bzw. installiert an meinem Backupstandort aus?

ZBOX CI323 nano

  • Internetanbindung: Kabelinternet 150/10Mbps
  • Betriebssystem: pfSense 2.3.1_1
  • IPSec: IKEv2, AES256, SHA256
  • CPU-Type:
Intel(R) Celeron(R) CPU N3150 @ 1.60GHz
4 CPUs: 1 package(s) x 4 core(s)
  • Crypto-Support OpenVPN:
[2.3.1-RELEASE][admin@talweg18-router]/root: /usr/bin/openssl engine
(cryptodev) BSD cryptodev engine
(rsax) RSAX engine support
(rdrand) Intel RDRAND engine
(dynamic) Dynamic engine loading support
  • Hardware crypto:
AES-CBC,AES-XTS,AES-GCM,AES-ICM
  • IPerf-Messungen:

Wie man an der folgenden Messung sieht, hat die Latenz einen entscheidenden Einfluss auf den maximal möglichen Durchsatz einer Verbindung:

struband@struband-monitoring:~$ iperf3 -c talweg18-router -i 1 -V
iperf 3.0.7
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Test Complete. Summary Results:
[ ID] Interval Transfer Bandwidth Retr
[ 4] 0.00-10.00 sec 28.0 MBytes 23.5 Mbits/sec 30 sender
[ 4] 0.00-10.00 sec 27.3 MBytes 22.9 Mbits/sec receiver
CPU Utilization: local/sender 0.5% (0.1%u/0.4%s), remote/receiver 0.5% (0.0%u/0.4%s)

Eine Messung der gleichen Verbindung mit 8 Streams:

struband@struband-monitoring:~$ iperf3 -c talweg18-router -i 1 -V -P 8
iperf 3.0.7
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Test Complete. Summary Results:
[ ID] Interval Transfer Bandwidth Retr
[SUM] 0.00-10.00 sec 110 MBytes 92.4 Mbits/sec 234 sender
[SUM] 0.00-10.00 sec 108 MBytes 90.5 Mbits/sec receiver
CPU Utilization: local/sender 1.6% (0.3%u/1.3%s), remote/receiver 18.0% (0.5%u/17.5%s)

In der Praxis sind mit der ZBOX CI323 nano somit ~90Mbps (>10MBps) erzielbar -ein für mich akzeptabler Wert.