Einbindung XboxOne-MediaRemote

Die XboxOne-MediaRemote einzubinden ist kein grosser Akt. Auf mehrfachen Wunsch hin habe ich die Anleitung aus dem kodi Forum übersetzt und ein bisschen vereinfacht.

» Voraussetzungen
  • Intel NUC / PlexOpenElec Setup wie in meinem Beitrag beschrieben
  • PlexOpenElec wurde installiert und SSH ist aktiviert
  • IP des NUCs bekannt
  • WinSCP installiert
  • Files.zip heruntergeladen und entpackt
» Verbindung herstellen

WinSCP starten und eine SCP-Verbindung mit dem NUC herstellen

» autostart.sh ergänzen

Ergänze die Datei „autostart.sh“ im Ordner

/storage/.config/

um folgende Zeilen:

 killall lircd
 ir-keytable -p lirc
 lircd --device=/dev/lirc0 /storage/.config/lircd.conf

 

» lircd.conf kopieren

Kopiere die Datei „lircd.conf“ aus dem ZIP-File in den Ordner

/storage/.config/
» Lircmap.xml kopieren

Kopiere die Datei „Lircmap.xml“ aus dem ZIP-File in den Ordner

/storage/.plexht/userdata
» remote.xml kopieren

Kopiere die Datei „remote.xml“ aus dem ZIP-File in den Ordner

/storage/.plexht/userdata/keymaps
» NUC neustarten
» Fertig

21 Gedanken zu „Einbindung XboxOne-MediaRemote

  1. Hallo,

    heute bin ich auch stolzer Besitzer eines Nuc’s mit Plex Openelec. Plex Home Theater startet schon einmal ohne Probleme vom USB Stick. Nun wollte ich meine XboxOne Fernbedienung zum Laufen kriegen, nur leider verzweifele ich daran. Wenn ich mich über WinSCP mit dem Nuc verbinde, habe ich in dem Ordner „storage“ nur 3 Unterordner:

    downloads
    lost+found
    videos

    Bin mit dem ganzen auch ein ziemlicher Laie 🙂 aber vielleicht hast du ja eine Idee, was ich falsch mache und warum ich in dem Ordner „storage“ keinen Ordner „.config“ habe.

    Schon einmal besten Dank,
    Patrick

      1. Super, danke. Das war dann ja recht simpel mit deiner Anleitung.

        Leider habe ich nun auch schon das nächste Problem. PHT lädt bei mir live von einem USB Stick. Eine interne Platte habe ich nicht (macht es vll Sinn?). Das Problem ist, dass Plex sehr häufig direkt nach dem Start „einfriert“. Wenn man mit der Fernbedienung oder der Tastatur durch das Menü von Plex gehen möchte, hört man zwar ein klicken, aber nichts passiert. Es hilft dann nur ein Neustart und hoffen, dass es dann funktioniert. Kennst du diesen Zustand zufällig. Im Plex Forum wurde das auch schon diskutiert, nur niemand hat eine Lösung. Bios Update hatte ich gemacht, sonst aber nichts weiter umgestellt.

        1. Hmm da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Bei mir lief es auch ab USB-Stick problemlos. Die Zukunft gehört jetzt jedoch sowieso dem Plex Player. Mit ihm läuft auch die Xbox-One Remote Out-of-the-Box.

              1. Super besten Dank für die Info. Mit welchem Programm hast du den bootfähigen Stick mit dem Plex Player Image erstellt? Ich habe es gerade mit Win32DiskImager probiert. So nimmt der Nuc den Stick nicht an. Sorry für die ganzen Fragen 😉

                    1. Leider komme ich bei mir nicht in eine Auswahl durch drücken von F10. Ich starte den NC, drücke F10, um in das Boot Menü zu kommen. Dort wähle ich meinen Stick aus und dann fährt er in den Dos Modus und nichts passiert (auch wenn ich weiter F10 drücke). Hast du die Datei Plex Media Player Generic genommen? Diese Datei habe ich entpackt und füge Sie bei Rufus ein. Dort springt die eine Auswahl dann automatisch auf „DD Abbild“. Vielleicht liegt auch schon beim erstellen des Sticks der Fehler. Ich verzweifele langsam 🙂

  2. Hallo Andi ,

    Das ist wirklich TOP !
    Morgen werde ich es ausgiebig testen.

    Vielen Dank das du dir die Zeit nimmst um selbst die kleinsten Schritte zu erläutern.

    Mit Besten Grüßen und nem Guten Rutsch ins neue Jahr

    Ingo

    nochmal DANKE 🙂

      1. Hallo Andi ,

        leider ist heute Mittag erst die Remote geliefert worden :/

        Aber der Intel Nuc in verbindung mit dem Openelec plex ist wirklich Perfekt!!

        Leider hatte ich extreme Startschwierigkeiten da von 5 usb Sticks ein einziger funktionierte und von 2Usb Tastaturen KEINE funktioniert hat musste ich den Keller durchforschten und habe eine Microsoft Tastatur über Infrarot gefunden , welche zum Glück dann endlich Funktioniert hat.
        Da gleich der Besuch ansteht werde ich es leider heute nicht mehr Testen können (es Juckt aber in den Fingern ).
        Wenn ich es gut ins neue Jahr überstehe werde ich mich aber dann sofort ransetzen und berichten.

        lg

        Ingo

          1. Frohes neues !

            Hallo Andi ,

            bin gut reingerutscht, ich hoffe du auch ?!

            So da deine Anleitung wirklich „idiotensicher“ ist , habe ich es innerhalb von 5 minuten geschafft ! Einfach TOP!!
            Es Funktioniert 1A , ich möchte die Fernbedienung nicht mehr missen.

            Einziger Kritikpunkt ist die Funktion den Nuc mit der Fernbedienung anzuschalten , das funktioniert bei mir leider nicht .

            lg

            Ingo

          2. ps.: Ja Bios Update hab ich durchgeführt , das Problem scheint einfach zu sein das der Nuc eine kleine Diva ist , was usb sticks/tastaturen/mäuse betrifft .

            Eine Kurze frage hätte ich noch , da ich ja Openelec auf einer ssd betreibe und ich das von Windows aus noch kenne das man eigtl. ein paar einstellungen vornehmen muss für die ssd ,trimm defragmentierung usw.. muss ich dieses auch bei Openelec ?
            Habe ein bisschen im Internet deswegen fix geschaut aber dort werden Diverse scripte verwendet hast du damit erfahrungen ?

            lg

            1. Hallo Ingo

              Auch dir ein frohes Neues!
              Freut mich, dass es geklappt hat. Der fehlende TRIM Support hat bei deiner SSD Grösse und deinem Einsatzszenario keine negativen Auswirkungen. Das man den NUC mit der Fernbedienung nicht einschalten kann stimmt leider, stört mich aber nicht wirklich.

              Gruss Andi

              1. Guten Abend ,

                mich stört es auch nicht , die Fernbedienung ist Spitze.

                Jetzt konnte ich mir 2 Filme anschauen und bin ein wenig Ratlos und zwar ist die Bildqualität bei einem 1080p film im mkv format ziemlich dürftig :/
                Es ruckelt nichts, ich habe keine Bildfehler oder sonstiges, nach stundenlanger suche im Internet scheint es an Openelec zu liegen ,da es momentan wohl nur treiber updates für windows gibt . Ich habe jetzt notdürftig meinen Fernseher so angepasst das die Filme halbwegs passabel ausschauen aber dadurch das all meine endgeräte an einem receiver per hdmi hängen , sieht das Bildmaterial auf den anderen geräten jetzt ziemlich kurios aus. Hast du evtl . Einen tip ?

                Lg

                Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.