Alle Beiträge von struband

IPSec-Throughput: APU1D vs APU2C

Nach dem Upgrade meiner Internetanbindung stach mir als Erstes sofort der eher bescheidene, maximale IPSec-Durchsatz der APU1-Boards ins Auge. Dies war aufgrund der fehlenden AES-Einheit eigentlich auch nicht anders zu erwarten. Um nun diesen Flaschenhals beseitigen zu können, beschloss ich kurzerhand die Anschaffung eines APU2-Boards. Mit einer, gegenüber einem APU1-Board, nun hardwarebeschleunigten AES-Verschlüsselung und erst noch doppelt so vielen (4 Stk.) CPU-Kernen sollte der IPSec-Durchsatz doch deutlich zu steigern sein, oder etwa nicht?

Erste Messungen waren leider ziemlich ernüchternd, der Durchsatz steigerte sich lediglich um ca. 10Mbps. Über die Gründe tappe ich aktuell noch im Dunkeln. Unter Umständen liegt hier aber auch nur ein klassisches Layer-8 Problem vor. Ich bleib jedenfalls am Ball.

APU1D2

  • Betriebssystem: pfSense 2.2.6
  • IPSec: IKEv2, AES256, SHA256
  • Crypto-Support:
(cryptodev) BSD cryptodev engine
 [RSA, DSA, DH]
     [ available ]
(rsax) RSAX engine support
 [RSA]
     [ available ]
(dynamic) Dynamic engine loading support
     [ unavailable ]
  • IPerf-Messungen:
root@STRUBAND-E7450:~# iperf3 -c monitoring -i 1 -R                 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr
[  4]   0.00-10.00  sec  42.7 MBytes  35.8 Mbits/sec   51          sender
[  4]   0.00-10.00  sec  42.7 MBytes  35.8 Mbits/sec               receiver

APU2C4

  • Betriebssystem: pfSense 2.2.6
  • IPSec: IKEv2, AES256, SHA256
  • Crypto-Support:
(cryptodev) BSD cryptodev engine
 [RSA, DSA, DH, AES-128-CBC, AES-192-CBC, AES-256-CBC]
     [ available ]
(rsax) RSAX engine support
 [RSA]
     [ available ]
(dynamic) Dynamic engine loading support
     [ unavailable ]

IPerf-Messungen:

root@STRUBAND-E7450:~# iperf3 -c monitoring -i 1 -R              
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr
[  4]   0.00-10.00  sec  54.2 MBytes  45.4 Mbits/sec   25          sender
[  4]   0.00-10.00  sec  51.3 MBytes  43.0 Mbits/sec               receiver

3..2..1..FTTH

Dank glücklicher Umstände (In mein Mietshaus wird das TV-Signal mittels FTTH geliefert) und einem sehr flexiblen und kundenorientierten Kabelnetzbetreiber, welcher mir, obwohl ich nur ein Privatkunde und dazu noch Mieter bin, eine über 4km lange, exklusive Faser zum POP meines Providers spleisste, bin ich nun seit gestern Nutzer des wohl defintitiv einzigsten FTTH-Anschlusses in Frenkendorf BL. 🙂 🙂 🙂

FTTH

Toyota GT86 FS

Vier Jahre nach der Einführung des GT86 lanciert Toyota das limitierte Sondermodell GT86-FS. In Anlehnung an die Teststrecke Fuji Speedway in Japan, auf welcher der GT86 ausführlich getestet und abgestimmt wurde, steht der GT86 FS für Rennsport und Einzigartigkeit, insbesondere da die Sonderserie auf 10 Fahrzeuge limitiert ist.

Jahrgang 2016
Farbe Weiss
Exemplar 2/10

Modifikationen

  • MAK XLR 8″x18″ ET48 – Felgen
  • KW automotive – Fahrwerk 350mm/360mm
  • TRD-Spoiler, mattschwarz lackiert
  • Seitenspiegel, mattschwarz lackiert
  • Folierungen
  • Lederausstattung, schwarz/weiss
  • Fussmatten, schwarz/weiss
  • Toyota/GT86-Emblem am Heck entfernt

Update 10.05.2016

  • P3cars Vidi Vent Gauge
    Ermöglicht mittels Anbindung an die OBD-Schnittstelle die Anzeige der Öltemperatur und weiteren Werten.

Mein PolyServer

Nachdem ich in der Kategorie Projekt Server 2015 bereits ausführlichst über die Entstehungsgeschichte sowie die Hardware meines neuen Servers berichtete, folgt hier nun noch das Faktenblatt der Hard- und Software. PolyServer deshalb, weil er mir zugleich als Workstation und Server dient.

Hardware

  • Gehäuse
    • Silverstone GD07B SST-LC10B-E
    • Rackmontagebügel RA01B
    • 4x 2x 80mm Gehäuselüfter Noctua NF-A8 FLX
    • 2x 120mm Gehäuselüfter Noctua NF-S12A ULN
    • 4x HD-Wechselrahmen FANTEC MR-35SATA-A
  • Netzteil
    • 500W be quiet! Straight Power 10 CM
  • Mainboard
    • Supermicro X10SRi-F
  • CPU
    • Intel Xeon E5-1650v3 E5-2620v3
  • CPU-Kühler
    • Noctua NH-U9S (Ventilator)
    • Supermicro SNK-P0050AP4 (Kühler)
  • Arbeitsspeicher
    • Crucial DDR4 32GB 4-Kit 2133MHz Reg-ECC
  • Storage
    • Intel S3500 480GB SSD [C:\]
    • HP P222/512MB Smart Array RAID-Kontroller
      • 12TB RAID-5 [D:\]
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port1
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port2
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port3
        • 4TB HDD Seagate ST4000DM003 @Port4
  • Grafik
    • ASUS AMD R9 Nano 4GB HBM
    • ASUS AMD Radeon STRIX R9 285 DC2OC 2GD5
  • Bildschirm
    • Dell U3415H [34″ | 21:9 | 3440×1400 | Onboard KVM-Switch]
  • Backup
    • 8TB USB3-HDD WD MyBook Duo

Betriebssystem

  • Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
    •  Rollen
      • Fileserver | Hyper-V | rsync
    • Netzwerk
      • 1 NIC @LAN @LACP-Trunk @2x Gbit LAN

Virtuelle Maschinen

  • Windows Server 2012 R2 Standard
    • Hardware
      • 4 CPU | 8-16GB RAM | 60GB @C:\ | 1TB @D:\
    • Software/Rollen
      • DC ad.STRUBAND.net | Essentials | Fileserver | DHCP | DNS | RRAS
    • Netzwerk
      • 1 NIC @LAN
  • Ubuntu Server 14.04 LTS
    • Hardware
      • 2 CPU | 2GB RAM | 50GB @C:\
    • Software
    • Netzwerk
      • 1 NIC @LAN
  • Ubuntu Server 14.04 LTS
    • Hardware
      • 4 CPU | 4GB RAM | 50GB @C:\
    • Software/Rollen
      • Plex Media Server | Teamspeak 3
    • Netzwerk
      • 1 NIC @DMZ
  • Windows XP
    • Hardware
      • 1 CPU | 512MB RAM | 20GB @C:\
    • Software
      • Dedicated Gameservers
    • Netzwerk
      • 1 NIC @DMZ

Energiebedarf [Idle]

  • ~70 Watt @Idle [laut USV]

Vorgänger

Weitere Details / Topologie / Bilder

Updates

  • 17.09.15     Austausch Grafikkarte, Bilder
  • 03.10.15     Austausch Gehäuse, HD-Wechselrahmen, Bilder
  • 21.10.15     Austausch CPU